Privatdozentin Dr. med. Eveline Blitstein-Willinger
Schloßstr. 8812163 Berlin Tel. (030) 531 44 11 50
Unsere Praxis
Ästhetische Dermatologie
Hauttumore
Venenleiden
Phototherapie
Selektive UV-Therapie
UVA-1-Therapie
PUVA-Therapie
PUVA-Bad
Balneo-
Phototherapie
Universalkabine
Lasertherapie
Immundermatosen
Allergien
Haarausfall
Öffnungszeiten
Kontakt
Impressum
Sitemap
PUVA-Therapie

Grundlagen

Perorale (Tabletten-Einnahme) oder topische (lokale) Hotosensibilisierung (Bad, Creme, Lösung ) durch Psoralene (Methoxypsoralen) mit anschließender UVA-Bestrahlung.

Indikation

Psoriasis vulgaris, Psoriasis pustulosa, Sonnenallergie, Lichen ruber planus, Mycosis fungoides und andere niedrigmaligne T-Zell-Lymphome der Haut, Urticaria pigmentosa.

Kontraindikationen

Schwere Leber- und Nierenfunktionsstörungen, Schwangerschaft, Stillzeit.

Dosierung und Anwendung

  • Die Dosis der Tabletteneinnahme wird nach dem Körpergewicht ausgerechnet.

  • Beginn der Therapie mit 70% der minimalen Phototoxizitätsdosis.

  • Steuerung der PUVA-Therapie entsprechend der Reaktion der unbefallenen Haut.

  • Keine Dosiserhöhung, wenn eine Rötung vorliegt.

  • Nie an zwei aufeinander folgenden Tagen die Dosis steigern!

Vorsicht: Während des gesamten Tages, an dem man die Psoralene eingenommen werden, sollte man die Schutzbrille tragen.

Unerwünschte Wirkungen

Die bisherigen Langzeiterfahrungen weisen auf kumulativ dosisabhängige Nebenwirkungen hin. Akute Nebenwirkungen können gastrointestinale Beschwerden sein.

 
UVA-1-Therapie PUVA-Bad
Aufbau der Haut
Selektive UV-Therapie
Balneo-Phototherapie
Universal-Kabine
Zum Anfang der Seite
Der Rahmen dieser Darstellung kann ein ausführliches Informationsgespräch mit dem Arzt Ihrer Wahl nicht ersetzen und dient ausschließlich dazu, einen groben Überblick über die angesprochene Problematik zu verschaffen.