Privatdozentin Dr. med. Eveline Blitstein-Willinger
Schloßstr. 8812163 Berlin Tel. (030) 531 44 11 50
Unsere Praxis
Ästhetische Dermatologie
Was sind Falten?
Botulinumtoxin
Peeling
Alterswarzen
Stielwarzen
Blutschwämme
Aufbau der Haut
Hauttumore
Venenleiden
Phototherapie
Lasertherapie
Immundermatosen
Allergien
Haarausfall
Öffnungszeiten
Kontakt
Impressum
Sitemap
Peelingbehandlung

Wie wird die Behandlung durchgeführt?

Die Behandlung wird je nach Tiefe des Peelings ohne bzw. mit örtlicher Betäubung durchgeführt. Zur Verfügung stehen im Wesentlichen folgende drei Verfahren:

  • Laser: Hautschichten werden in der erforderlichen Tiefe mit einem Lichtstrahl von einer bestimmten Wellenlänge abgetragen ("Skin-Resurfacing").

  • Säuren, Phenol: Ein Peeling der obersten Hautschichten ist mit Vitamin-A-Säure oder niedrig konzentrierter Fruchtsäure möglich. Für ein tieferes Peeling werden höher konzentrierte Fruchtsäure, Trichloressigsäure oder Phenol verwendet.

  • Schleifcreme: Eine oberflächliche Schälwirkung kann durch Anwendung einer "Rubbelcreme" mit eine rotierenden Bürste erzielt werden.

Ein oberflächiges Peeling verursacht vorübergehend eine Hautrötung mit leichter Schuppung. Bei tieferem Peeling kommt es zu einer Wunde, die zumeist innerhalb einer Woche abheilt.

 
Peeling Nebenwirkungen von Peeling
Aufbau der Haut
Peeling
Nebenwirkungen von Peeling
Lasertherapie
Zum Anfang der Seite
Der Rahmen dieser Darstellung kann ein ausführliches Informationsgespräch mit dem Arzt Ihrer Wahl nicht ersetzen und dient ausschließlich dazu, einen groben Überblick über die angesprochene Problematik zu verschaffen.