Privatdozentin Dr. med. Eveline Blitstein-Willinger
Schloßstr. 8812163 Berlin Tel. (030) 531 44 11 50
Unsere Praxis
Ästhetische Dermatologie
Hauttumore
Venenleiden
Phototherapie
Lasertherapie
Immundermatosen
Allergien
Wie entstehen Allergien?
Reaktionstypen
Diagnostik
Prävention
Pollenallergie
Kontaktdermatitis
Haarausfall
Öffnungszeiten
Kontakt
Impressum
Sitemap
Risiken und Nebenwirkungen der Hyposensibilisierung

Die wesentlichen Nebenwirkungen einer Hyposensibilisierung bestehen darin, dass die Behandlung eine allergische Reaktion auslöst. An der Einstichstelle treten oft Juckreiz, Hautrötungen sowie Schwellungen auf.

Sehr selten können Störungen des Allgemeinbefindens oder allergische Reaktionen auftreten.

Bei Insektengiftallergien treten derartige Reaktionen häufiger auf, daher wird hier in erster Linie die stationäre Einleitung (5 Tage) der Behandlung bevorzugt.

Durch sorgfältige Dosissteigerungen und der Vermeidung von bestimmten Risikofaktoren, sowie der Nachbeobachtung des Patienten kann das Risiko solcher Nebenwirkungen sehr gering gehalten werden.

Der Vorteil einer erfolgreich therapierten Allergiekrankheit ist höher zu bewerten als leichte Nebenwirkungen, die leicht und gut zu behandeln sind.

 
Vorgehensweise Kontaktdermatitis
Entstehung von Allergien
Reaktionstypen
Allergie-Prävention
Pollenallergie
Zum Anfang der Seite
Der Rahmen dieser Darstellung kann ein ausführliches Informationsgespräch mit dem Arzt Ihrer Wahl nicht ersetzen und dient ausschließlich dazu, einen groben Überblick über die angesprochene Problematik zu verschaffen.